Die Freizeitgestaltung

Wassersport

Das Wattenmeer, das Lauwersmeer und die Ee sind für die vom Wasser geprägte Umgebung von Dokkum bestimmend. Die Kanäle von Dokkum zählen in der Wassersportsaison zu den beliebtesten Zielen der begeisterten Skipper. Hier herrscht daher immer eine angenehme Betriebsamkeit.

Der Tourist oder Aktivurlauber, der etwas erleben will, kommt am Westufer des Lauwersmeer so richtig zum Zuge. Hier kann gesurft, gesegelt, gerudert und geschippert werden. Außerdem gibt es hier wie beim Strand von Oostmahorn Möglichkeiten zum Schwimmen. Der Hafen von Oostmahorn, die Schleuse von Dokkumer Nieuwe Zijlen und Lauwersoog sind bekannte und beliebte Wassersportorte.

Einkaufsbummel mit großem Angebot

Dokkum ist wegen seiner einladenden Innenstadt mit vielen Geschäften bekannt. Die stimmungsvollen alten Straßen an den Kanälen laden zum gemütlichen und abwechslungsreichen Einkaufsbummel ein. Das Zentrum der Innenstadt hält viele kleine Boutiquen und Läden für die Besucher bereit, aber auch viele überregional bekannte Ladenketten und Niederlassungen haben in Dokkum einen Platz gefunden. An jedem Mittwoch findet auf dem Dokkumer Markt der Wochenmarkt statt.

Wenn Sie nach einem langen Einkaufsbummel richtig Appetit bekommen haben, sind Sie in den vielen Hotels, Gaststätten, urigen Kneipen und in den Straßencafés herzlich willkommen.

Veranstaltungen

Jedes Jahr finden im Gebiet von Dokkum zahlreiche Veranstaltungen statt. Die Stadtfeste, der Tag des Touristen und die Elf-Städte-Fahrten ziehen in jedem Jahr wieder viele Besucher in das Gebiet. Außerdem werden regelmäßig Märkte und andere kleinere Veranstaltungen organisiert.

Wendepunkt der Elf-Städte-Fahrt

Durch die Elf-Städte-Fahrt für Eisschnellläufer auf Natureis wissen viele Menschen, wo Dokkum liegt. Wenn die Teilnehmer nach einer zermürbenden Fahrt ab Leeuwarden in der elften Stadt Dokkum ankommen, erreichen sie das Kleindiep in der Innenstadt von Dokkum. Der Kleindiep liegt zwischen dem Rathaus und der Mühle Zeldenrust. Die Eisläufer müssen unter der bogenförmigen Brücke (die Bontebrug) hindurch, um ihren Stempel von Dokkum zu erhalten. Da die Eisläufer hier umkehren müssen, um die letzte Etappe nach Leeuwarden zurücklegen zu können, wird diese Stelle manchmal auch als Wendepunkt bezeichnet. Bei dem Wendepunkt sind Bänke in der Form eines friesischen Holzschlittschuhs aufgestellt worden.

Esonstad: eine Kombination aus historischem Flair und zeitgemäßem Komfort

Der neue Freizeitpark Esonstad bei Oostmahorn ist an einer Stelle gebaut worden, an der laut alten Chroniken aus dem frühen Mittelalter eine mächtige Stadt lag. Der Legende zufolge befand sich an dem Ort, wo die damalige Lauwerszee und das Wattenmeer zusammentrafen, ein Ort mit einigen hundert Häusern, einem befestigten Wall und einem Kanal, um Angriffe der Normannen abzuwehren. Es konnte nie bewiesen werden, dass diese Stadt hier gelegen hat. Die Legende ist bei den Bewohnern dieser Gegend jedoch so verwurzelt, dass an dieser Stelle eine neue Wassersportstadt mit einer historischen Kulisse gebaut wurde.

hoog contrast
Vind eenvoudig wat u zoekt